Teja Curva

Allgemeines zum Teja Curva

 

Die Ziegel werden Teja Curva genannt, was zu Deutsch Ziegel Halbschale heisst. Die Teja Curva sind ideal zum Einsatz für eine Mönch Nonne Mauerabdeckung geeignet, da diese Ziegel 40 cm lang sind, und somit die optimale Grösse für jede Mauer bieten. Selbstverständlich kann diese auch doppelt gelegt werden. Die Mönch Nonne Halbschalen Teja Curva stammen aus Spanien. Sie werden in einer Region produziert, die für guten Ton weltweit bekannt ist.


Material des Tejas Curva

 

Auch diese Halbschalen die ideal zur Abdeckung von Mauern geeignet sind, wurden aus Ton gefertigt. Je nach Farbe haben sie einen anderen Basiston. Der Vorteil von gebranntem Ziegelmaterial ist neben der Frostbeständigkeit die Farbechtheit bzw. Haltbarkeit. Es wurde eine sogenannte Engobe auf dem Ziegel aufgebracht, die dem sonst naturroten Ziegel in andere Farben hüllt. Die Qualität der verwendeten Rohstoffe spiegelt sich immer im Endprodukt wieder und haben eine enorme Aussagekraft.


Halbschalenform Teja Curva

 

Originale Halbschalen, wie Sie typischer für den Süden nicht sein können, sind die Grundform. Sie sind sehr konisch in Ihrer Form um den südländischen Farben zusätzlichen Kontrast zu bieten.


Verarbeitungsinformationen zum Teja Curva

 

Die Mönch Nonne Ziegel werden traditionell wie folgt verlegt: Nonnenziegel (Unterschale) wird mit der breiten Seite nach unten ausgereichtet. Die Mönchhalbschalen (Oberschalen) werden dann genau anders herum auf die Unterschalen gelegt (schmale Seite unten). Im Süden werden die Ziegel in aller Regel mit Mörtel verlegt